Gesteinskörnung im Beton

Wichtige Eigenschaften des Betons hängen sehr stark von der Gesteinskörnung und deren Sieblinie ab.

Nur die richtige Kornzusammensetzung und der kontrollierte Gehalt an Feinanteilen gewährleisten eine gute Festigkeit und Dauerhaftigkeit des Betons.

Ist die Sieblinie des Betonrezept gut auf die Ansprüche der jeweiligen Betone abgestimmt werden Eigenschaften gefördert wie:

  • Die Verarbeitbarkeit
  • Ein ausreichender Leimanteil zur Gewährleistung der vollständigen Umhüllung aller Körner
  • Vermindert dadurch drastisch den Gehalt an Hohlräumen im Betongefüge und erhöht somit die Festigkeit des Betons
  • Das Betonvolumen
  • Fördert eine bessere Beschaffenheit der Betonoberfläche

Kontaktperson

Urs Bosch

Dipl. Baustoffprüfer

E-Mail
Weitere Profis

Die Überwachung und optimierung der gesteinskörnung

Grundlegende Eigenschaften der Gesteinskörnung wie zb. die Kornzusammensetzung, die Kornform sollten regelmässig überprüft werden.

Wichtig ist auch deren Qualität zu überwachen, bezogen  auf die Kornfestigkeit, den Wiederstand gegen Frosteinflüsse und nicht zu vergessen die Chemischen Einflüsse die sowohl bei der natürlichen aber häufiger bei der rezyklierten  Gesteinskörnung zum tragen kommt.

Nur durch die stetige Kontrolle der Beschaffenheit, Eigenschaft der Gesteinskörnung und deren Kornzusammensetzung kann eine durchgehende Qualität der Betonrezepte gewährleistet werden.