Prüfungen

374 Suchresultate

Code Leistung STS Kosten
100.1 Bestimmung der Poren-Sättigungskennwerte, eigenes Prüfverfahren STS 0021 165.—
100.1 Bestimmung der Poren-Sättigungskennwerte, eigenes Prüfverfahren STS 0021 165.—
100.2 Bestimmung der Poren-Sättigungskennwerte, Schnellverfahren, eigenes Prüfverfahren 150.—
101 Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffizienten, eigenes Verfahren STS 0021 200.—
101 Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffizienten, eigenes Verfahren STS 0021 200.—
101.1 Naturstein - Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffizienten infolge Kapillarwirkung, SN EN 1925 200.—
101.2 Bestimmung der kapillaren Wasseraufnahme bei Produkten und Systemen für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken, SN EN 13057 STS 0021 475.—
101.3 Bestimmung der Durchlässigkeitsrate für flüssiges Wasser (Permeabilität) von Beschichtungsstoffen und Beschichtungssystemen, SN EN 1062-3 STS 0021 380.—
101.Z Zuschlag für zusätzliche Messung im Tiefenprofil 150.—
101.Z Zuschlag für zusätzliche Messung im Tiefenprofil 150.—
101.Z2 Konditionierung nach SN EN 1062-11, Abs. 4.3 95.—
103.1 Wasserdampf-Diffusionsstromdichte (Permeabilität) von Beschichtungsstoffen und Beschichtungssystemen, SN EN ISO 7783 STS 0021 840.—
103.1 Wasserdampf-Diffusionsstromdichte (Permeabilität) von Beschichtungsstoffen und Beschichtungssystemen, SN EN ISO 7783 STS 0021 840.—
103.2 Bestimmung der Wasserdampfdurchlässigkeit von Mauermörtel, SN EN 1015-19 840.—
103.Z Konditionierung nach SN EN 1062-11, Abs. 4.3 95.—
104 Bestimmung der Poren-Sättigungskennwerte, abgekürztes Verfahren, eigenes Prüfverfahren STS 0021 150.—
104 Bestimmung der Poren-Sättigungskennwerte, abgekürztes Verfahren, eigenes Prüfverfahren STS 0021 150.—
107 Bestimmung der Kohlenstoffdioxid-Diffusionsstromdichte (Permeabilität), SN EN 1062-6 Methode A STS 0021 1 000.—
107.1 Bestimmung der Kohlenstoffdioxid-Diffusionsstromdichte, Prüfung an Bohrkernen ø 50 mm, SN EN 1062-6, geändertes Verfahren 1 000.—
107.Z Konditionierung nach SN EN 1062-11, Abs. 4.3 95.—
108 Bestimmung der Wasserleitfähigkeit, SIA 262/1 Anhang A STS 0021 580.—
109 Bestimmung des Abriebs nach dem Reibradverfahren (Taber-Abraser), DIN 53754 STS 0021 840.—
109 Bestimmung des Abriebs nach dem Reibradverfahren (Taber-Abraser), DIN 53754 STS 0021 840.—
109.2 Bestimmung des Abriebwiderstands nach Taber-Abraser von mit Kautschuk oder Kunststoff beschichteten Textilien, SN EN ISO 5470-1 840.—
109.2 Bestimmung des Abriebwiderstands nach Taber-Abraser von mit Kautschuk oder Kunststoff Beschichteten Textilien, SN ISO 5470-1 840.—
110.1 Verschleissprüfung mit der Schleifscheibe nach Böhme, – Schleifscheiben-Verfahren, DIN 52108 STS 0021 935.—
110.1 Verschleissprüfung mit der Schleifscheibe nach Böhme, – Schleifscheiben-Verfahren, DIN 52108 STS 0021 935.—
110.2 Bestimmung des Verschleisswiderstandes nach Böhme – Prüfverfahren für Estrichmörtel und Estrichmassen, SN EN 13892-3 STS 0021 935.—
110.2 Bestimmung des Verschleisswiderstandes nach Böhme – Prüfverfahren für Estrichmörtel und Estrichmassen, SN EN 13892-3 STS 0021 935.—
110.3 Pflastersteine aus Beton – SN 640 483-2 bzw. EN 1338, Bestimmung des Abriebwiderstandes nach Anhang H, Verschleissprüfung mit der Schleifscheibe nach Böhme STS 0021 935.—
110.4 Platten aus Beton – SN 640 483-1 bzw. EN 1339, Bestimmung des Abriebwiderstandes nach Anhang H, Verschleissprüfung mit der Schleifscheibe nach Böhme STS 0021 935.—
110.5 Bordsteine aus Beton – SN 640 483-3 bzw. EN 1340, Bestimmung des Abriebwiderstandes nach Anhang H, Verschleissprüfung mit der Schleifscheibe nach Böhme STS 0021 935.—
110.Z Zuschlag für Nassprüfung STS 0021 105.—
110.Z Zuschlag für Nassprüfung STS 0021 105.—
111 Messung der Griffigkeit von Oberflächen – Pendeltest, SN 640 512-4 bzw. SN EN 13036-4 nach Aufwand
114 Bestimmung des elektrischen Widerstandes von Bodenbelägen, SN EN 1081 390.—
115 Bestimmung des Feuchtegehaltes von Baustoffen durch Trocknen bei erhöhter Temperatur, SN EN ISO 12570 STS 0021 63.—
116 Bestimmung der hygroskopischen Sorptionseigenschaften, SN EN ISO 12571 135.—
117.1 Bestimmung der Wassereindringtiefe unter Druck, SN EN 12390-8 STS 0021 610.—
117.2 Bestimmung der Wassereindringtiefe unter Druck, Prüfung an Bohrkernen ø 50 mm, Serie à 4 Probekörper, eigenes Verfahren STS 0021 630.—
117.2 Bestimmung der Wassereindringtiefe unter Druck, Prüfung an Bohrkernen ø 50 mm, Serie à 4 Probekörper, eigenes Verfahren STS 0021 630.—
117.3 Wasserdichtheit von Baustellenproben aus vor Ort härtenden Schlauchlinern, 3er Serie, APS -Richtlinie STS 0021 190.—
118 Wasserdurchlässigkeitsversuch nach Darcy 735.—
119.1 Wasseraufnahme von Pflastersteinen aus Beton, 3er Serie, SN EN 1338 310.—
119.2 Wasseraufnahme von Platten aus Beton, 3er Serie, SN EN 1339 310.—
119.3 Wasseraufnahme von Bordsteinen aus Beton, 3er Serie, SN EN 1340 310.—
119.4 Wasseraufnahme an Betonfertigteilen, SN EN 13369 310.—
120 Kunststoffe - Bestimmung der Wasseraufnahme, SN EN ISO 62 200.—
121 Bestimmung des Glanzgrades an Proben im Labor, inkl. Probenherstellung, SN EN ISO 2813 nach Aufwand
122 Wirkstoffprofil von Hydrophobierungen, mittels FT IR Spektroskopie 135.—
123 Gitterschnittprüfung an Beschichtungsstoffen, 3er Serie, SN EN ISO 2409 STS 0021 95.—
123 Gitterschnittprüfung an Beschichtungsstoffen, 3er Serie, SN EN ISO 2409 STS 0021 95.—
123 Gitterschnittprüfung an Beschichtungsstoffen, 3er Serie, SN EN ISO 2409 STS 0021 95.—
124 Keilschnittverfahren zur Messung der Dicke von Anstrichen und ähnlichen Schichten, 3er Serie, DIN 50986 75.—
124 Keilschnittverfahren zur Messung der Dicke von Anstrichen und ähnlichen Schichten, 3er Serie, DIN 50986 75.—
125 Bestimmung des Chloridwiderstandes, SIA 262/1 Anhang B STS 0021 800.—
126 Bestimmung des Karbonatisierungswiderstands bei Produkten und Systemen für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken, 1. Serie + Bezugsbeton, SN EN 13295 STS 0021 1 030.—
126.1 Herstellung Bezugsbeton 500.—
126.1 zusätzliche Serie 475.—
127 Bestimmung des Karbonatisierungswiderstands von Beton, SIA 262/1 Anhang I STS 0021 790.—
130.1 Bestimmung des Frosttausalzwiderstandes, SIA 262/1 Anhang C STS 0021 1 150.—
130.1 Bestimmung des Frosttausalzwiderstandes, SIA 262/1 Anhang C STS 0021 1 150.—
130.2 Pflastersteine aus Beton – Bestimmung der Widerstandsfähigkeit gegen Frost-Tau-Wechsel mit Tausalz, SN EN 1338 1 150.—
130.3 Platten aus Beton – Bestimmung der Widerstandsfähigkeit gegen Frost-Tau-Wechsel mit Tausalz, SN EN 1339 1 150.—
130.4 Bordsteine aus Beton – Bestimmung der Widerstandsfähigkeit gegen Frost-Tau-Wechsel mit Tausalz, SN EN 1340 1 150.—
130.5 Betonfertigteile - Strassenmöbel und Gartengestaltungselemente – Frost-Tausalz-Widerstand, SN EN 13198 Anhang B 1 150.—
131.1 Bestimmung der Porensättigungskennwerte – Frostbeständigkeit FS, SIA 162/1, Prüfung Nr. 07, ungültige Norm 430.—
131.1 Bestimmung der Porensättigungskennwerte – Frostbeständigkeit FS, SIA 162/1, Prüfung Nr. 07, ungültige Norm 430.—
132 Bestimmung des Frostwechselverhalten, SIA 162/1, Prüfung Nr. 08, ungültige Norm 1 260.—
134.1 Bestimmung der Temperaturwechselverträglichkeit, Teil 1: Frost-Tau-Wechselbeanspruchung mit Tausalzangriff, SN EN 13687-1. 50 Zyklen, 2er Serie, visuelle Beurteilung. STS 0021 450.—
134.1 Bestimmung der Temperaturwechselverträglichkeit, Teil 1: Frost-Tau-Wechselbeanspruchung mit Tausalzangriff, SN EN 13687-1. 50 Zyklen, 2er Serie, visuelle Beurteilung. STS 0021 450.—
134.10 Lieferung von Tragplatten für Pos. 134.1 oder 134.2 115.—
134.10 Lieferung von Tragplatten für Pos. 134.1 oder 134.2 115.—
134.2 Bestimmung der Temperaturwechselverträglichkeit, Teil 2: Gewitterregenbeanspruchung (Temperaturschock), SN EN 13687-2. 10 Zyklen, 2er Serie, visuelle Beurteilung. STS 0021 350.—
134.2 Bestimmung der Temperaturwechselverträglichkeit, Teil 2: Gewitterregenbeanspruchung (Temperaturschock), SN EN 13687-2. 10 Zyklen, 2er Serie, visuelle Beurteilung. STS 0021 350.—
134.2Z Zuschlag je weitere 10 Zyklen 295.—
134.2Z Zuschlag je weitere 10 Zyklen 295.—
134.Z Abdichtung aufbringen auf einen Prüfkörper für Pos. 134.1 oder 134.2 50.—
134.Z Abdichtung aufbringen auf einen Prüfkörper für Pos. 134.1 oder 134.2 50.—
135 Physikalische Prüfung des Frostwiderstands BE II F, SN 640 464 STS 0021 1 200.—
136 Physikalische Prüfung des Frosttaumittelwiderstands BE II FT, SN 640 464 STS 0021 1 165.—
138 Orientierende Prüfung des Frostwiderstands BE II F, eigenes Verfahren 550.—
139 Orientierende Prüfung des Frosttaumittelwiderstands BE II FT, eigenes Verfahren 500.—
200 Porenanalyse, Abstandfaktor AF: Bestimmung von Luftporenkennwerten im Festbeton, eigenes Verfahren STS 0021 1 290.—
240 Messung von Farbdifferenzen nach CIELAB System nach Aufwand
240 Messung von Farbdifferenzen nach CIELAB System nach Aufwand
300.1 Herstellung von Dünnschliffen 28 mm x 45 mm an mineralischen Baustoffen für mikroskopische Untersuchungen STS 0021 140.—
300.1 Herstellung von Dünnschliffen 28 mm x 45 mm an mineralischen Baustoffen für mikroskopische Untersuchungen STS 0021 140.—
300.2 Mikroskopische Untersuchung am Dünnschliff, einzelne Kriterien, inkl. Mikroskopieaufnahme, exkl. Herstellung Dünnschliff, eigenes Prüfverfahren STS 0021 165.—
300.2 Mikroskopische Untersuchung am Dünnschliff, einzelne Kriterien, inkl. Mikroskopieaufnahme, exkl. Herstellung Dünnschliff, eigenes Prüfverfahren STS 0021 165.—
300.3 Mikroskopische Untersuchung am Dünnschliff, detailliert, inkl. Mikroskopieaufnahme, exkl. Herstellung Dünnschliff, eigenes Prüfverfahren STS 0021 330.—
300.3 Mikroskopische Untersuchung am Dünnschliff, detailliert, inkl. Mikroskopieaufnahme, exkl. Herstellung Dünnschliff, eigenes Prüfverfahren STS 0021 330.—
300.4 Mikroskopische Untersuchung am Dünnschliff, detailliert an Mehrschichtsystemen, inkl. Mikroskopieaufnahme, exkl. Herstellung Dünnschliff, eigenes Prüfverfahren STS 0021 410.—
300.4 Mikroskopische Untersuchung am Dünnschliff, detailliert an Mehrschichtsystemen, inkl. Mikroskopieaufnahme, exkl. Herstellung Dünnschliff, eigenes Prüfverfahren STS 0021 410.—
308 Bestimmung von Pilzen auf Anstrichen und Putzen mit Mikroskop 350.—
316 Mikroskopische Bestimmung der Karbonatisierungstiefe von Beton, SIA 162/3, inkl. Dünnschliffherstellung. STS 0021 200.—
320 Schichtdickenmessung – Mikroskopisches Verfahren, SN EN ISO 1463 STS 0021 125.—
330 Diagnostische Bestimmung des Frostwiderstands BE I F, SN 640 464 STS 0021 1 235.—
331 Diagnostische Bestimmung des Frosttaumittelwiderstands BE I FT, SN 640 464 STS 0021 1 235.—
332 Kombinierte diagnostische Bestimmung des Frostwiderstands BE I F und des Frosttaumittelwiderstands BE I FT, SN 640 464 STS 0021 1 310.—
400.1 Bestimmung der Druckfestigkeit von Probekörpern, Würfeldruckfestigkeit inkl. Rohdichte, SN EN 12390-3 Würfel ≤ 150 mm STS 0021 58.—
400.1a Bestimmung der Druckfestigkeit von Probekörpern, Würfeldruckfestigkeit inkl. Rohdichte, SN EN 12390-3 Würfel ≤ 150 mm, Serie à 3 Probekörper STS 0021 150.—
400.2 Bestimmung der Druckfestigkeit von Probekörpern, Würfeldruckfestigkeit inkl. Rohdichte, SN EN 12390-3 Würfel > 150 mm STS 0021 68.—
400.3 Bestimmung der Druckfestigkeit von Mörtelprismen, SN EN 196-1 STS 0021 58.—
400.3 Bestimmung der Druckfestigkeit von Mörtelprismen, SN EN 196-1 STS 0021 58.—
400.4 Bestimmung der Druckfestigkeit von Naturstein, SN EN 1926, Serie à 5 Probekörper STS 0021 315.—
400.5 Bestimmung der Druckfestigkeit von Reparaturmörteln bei Produkten und Systemen für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken, SN EN 12190, Serie à 3 Prismen STS 0021 220.—
400.6 Bestimmung der Druckfestigkeit von Festmörtel für Mauerwerk, SN EN 1015-11 58.—
401.1 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø < 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 68.—
401.1 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø < 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 68.—
401.1 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø < 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 68.—
401.1 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø < 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 68.—
401.1 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø < 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 68.—
401.2 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø ≥ 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 77.—
401.2 Prüfung der Druckfestigkeit von Bohrkernproben aus Bauwerken, ø ≥ 60 mm, SN EN 12504-1 STS 0021 77.—
402.1 Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SIA 262/1 Anhang G STS 0021 200.—
402.1 Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SIA 262/1 Anhang G STS 0021 200.—
402.1 Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SIA 262/1 Anhang G STS 0021 200.—
402.1 Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SIA 262/1 Anhang G STS 0021 200.—
402.1a Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SIA 262/1 Anhang G, Serie à 3 Probekörper STS 0021 345.—
402.1b Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SIA 262/1 Anhang G, Serie à 5 Probekörper STS 0021 440.—
402.1Z Zuschlag für andere Temperaturen 110.—
402.1Z Zuschlag für andere Temperaturen 110.—
402.1Z Zuschlag für andere Temperaturen 110.—
402.2 Bestimmung des Elastizitätsmodul im Druckversuch bei Produkten und Systemen für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken, SN EN 13412, 3er Serie, CC, PCC STS 0021 525.—
402.3 Natursteine - Bestimmung des statischen Elastiztitätsmoduls, SN EN 14580, Serie à 6 Probekörper 475.—
402.4a Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SN EN 12390-13 STS 0021 200.—
402.4b Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SN EN 12390-13, Serie à 3 Probekörper STS 0021 345.—
402.4c Bestimmung des Elastizitätsmoduls, SN EN 12390-13, Serie à 5 Probekörper STS 0021 440.—
405.1 Bestimmung der Biegezugfestigkeit gemäss Norm: Betondecken, SN 640 461 STS 0021 79.—
405.2 Platten aus Beton – Messung der Biegezugfestigkeit und Bruchlast, SN EN 1339 95.—
405.3 Bordsteine aus Beton – Messung der Biegezugfestigkeit und Bruchlast, SN EN 1340 105.—
405.4 Bestimmung der Biegezugfestigkeit an Mörtelprismen, SN EN 196-1 STS 0021 79.—
405.4 Bestimmung der Biegezugfestigkeit an Mörtelprismen, SN EN 196-1 STS 0021 79.—
405.5 Bestimmung der Biegefestigkeit unter Mittellinienlast, Biegzugfestigkeit von Naturstein, SN EN 12372 STS 0021 105.—
405.6 Bestimmung der Biegezugfestigkeit von Probekörpern, SN EN 12390-5 STS 0021 79.—
405.7 Bestimmung der Biegezugfestigkeit von schwimmenden Estrichen im Innenbereich, SIA 251 105.—
405.8 Beurteilung der Säurebeständigkeit durch Bestimmung der Biegezugfestigkeit nach Säurelagerung, Serie à 3 Säurel. + 3 Wasserl., SN EN ISO 175 und SN EN 196-1 575.—
406.1 Kombinierte Bestimmung der Druck- und Biegezugfestigkeit für Betondecken, SN 640 461 STS 0021 140.—
406.2 Kombinierte Bestimmung der Druck- und Biegezugfestigkeit von Probekörpern, SN EN 12390-3, SN EN 12390-5 STS 0021 140.—
406.3 Kombinierte Bestimmung der Druck- und Biegezugfestigkeit an Mörtelprismen, SN EN 196-1 STS 0021 140.—
406.3 Kombinierte Bestimmung der Druck- und Biegezugfestigkeit an Mörtelprismen, SN EN 196-1 STS 0021 140.—
406.4 Kombinierte Bestimmung der Druck- und Biegezugfestigkeit von Estrichmörteln und Estrichmassen, SN EN 13892-2 STS 0021 140.—
409.1 Bestimmung der Spaltzugfestigkeit von Probekörpern, SN EN 12390-6 STS 0021 79.—
409.1 Bestimmung der Spaltzugfestigkeit von Probekörpern, SN EN 12390-6 STS 0021 79.—
409.2 Pflastersteine aus Beton – Bestimmung der Spaltzugfestigkeit, SN EN 1338 84.—
410.1 Bestimmung der Zugfestigkeit, ø < 60 mm, DIN 1048 Teil 2 STS 0021 105.—
410.1 Bestimmung der Zugfestigkeit, ø < 60 mm, DIN 1048 Teil 2 STS 0021 105.—
410.Z Zuschlag bei unebenen Oberflächen, pro Prüfkörper 16.—
410.Z Zuschlag bei unebenen Oberflächen, pro Prüfkörper 16.—
412.1 Messung der Haftfestigkeit im Abreissversuch, SN EN 1542 STS 0021 105.—
412.1 Messung der Haftfestigkeit im Abreissversuch, SN EN 1542 STS 0021 105.—
412.1a Messung der Haftfestigkeit im Abreissversuch, 5er Serie an Standardplatte, SN EN 1542 STS 0021 475.—
412.1a Messung der Haftfestigkeit im Abreissversuch, 5er Serie an Standardplatte, SN EN 1542 STS 0021 475.—
412.1b Haftvermögen nach Temperaturwechselbeanspruchung, Messung der Haftfestigkeit im Abreissversuch, Zwei 5er Serien an Standardplatten, SN EN 1542 STS 0021 945.—
412.1b Haftvermögen nach Temperaturwechselbeanspruchung, Messung der Haftfestigkeit im Abreissversuch, Zwei 5er Serien an Standardplatten, SN EN 1542 STS 0021 945.—
412.2 Bestimmung der Haftzugfestigkeit von Estrichmörteln und Estrichmassen, SN EN 13892-8 STS 0021 105.—
412.2Z Zuschlag bei unebenen Oberflächen pro Prüfkörper 16.—
412.Z Zuschlag bei unebenen Oberflächen pro Prüfkörper 16.—
412.Z Zuschlag bei unebenen Oberflächen pro Prüfkörper 16.—
413 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, statische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren A STS 0021 755.—
413 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, statische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren A STS 0021 755.—
413 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, statische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren A STS 0021 755.—
413 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, statische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren A STS 0021 755.—
413.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 315.—
413.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 315.—
413.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 315.—
413.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 315.—
415 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, dynamische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren B, +23 °C, Klasse B2, B3.1, B4.1 STS 0021 1 730.—
415 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, dynamische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren B, +23 °C, Klasse B2, B3.1, B4.1 STS 0021 1 730.—
415 Bestimmung der rissüberbrückenden Eigenschaften, dynamische Rissüberbrückung nach SN EN 1062-7 Verfahren B, +23 °C, Klasse B2, B3.1, B4.1 STS 0021 1 730.—
415.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 525.—
415.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 525.—
415.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 525.—
416 Visuelle Beurteilung von Prüfmustern nach Konditionierung mit 1000 h UV Bestrahlung und Feuchte nach SN EN 1062-11, 4.2 3 150.—
417 Visuelle Beurteilung von Prüfmustern nach Konditionierung mit 2000 h UV Bestrahlung und Feuchte nach SN EN 1062-11, 4.2 6 300.—
420.2 Ausziehversuch von Verankerungsprodukten, Serie à 3 Prüfkörper, SN EN 1881 Ohne Herstellung der Prüfkörper 750.—
430 Quadratplattenversuch an Stahlfaserbeton, SIA 162/6 395.—
431.1a Bestimmung des Stahlfasergehaltes von Stahlfaserbeton, Probemenge bis 3.5 kg, SIA 162/6 130.—
431.1b Bestimmung des Stahlfasergehaltes von Stahlfaserbeton, Probemenge bis 10 kg, SIA 162/6 395.—
431.1c Bestimmung des Stahlfasergehaltes von Stahlfaserbeton, Probemenge bis 25 kg, SIA 162/6 790.—
435.1a Ermittlung der äquivalenten Biegezugfestigkeit von Stahlfaserbeton, 4-Punkt Biegeversuch gemäss Merkblatt "Stahlfaserbeton", Fassung Okt. 2001, DBV Berlin, Einzelprobe STS 0021 300.—
435.1b Ermittlung der äquivalenten Biegezugfestigkeit von Stahlfaserbeton, 4-Punkt Biegeversuch gemäss Merkblatt "Stahlfaserbeton", Fassung Okt. 2001, DBV Berlin, Serie à 3 Prismen STS 0021 775.—
435.2a Ermittlung der Nachrissbiegezugfestigkeit von Stahlfaserbeton, 4-Punkt Biegeversuch, DAfStb-Richtlinie 2012, Serie à 3 Prismen 775.—
435.2b Ermittlung der Nachrissbiegezugfestigkeit von Stahlfaserbeton, 4-Punkt Biegeversuch, DAfStb-Richtlinie 2012, Serie à 6 Prismen 1 490.—
450.1a Zugversuch an Bewehrungsstäben, ‑walzdrähten und ‑drähten, Einzelprobe, +23 °C, ø < 20 mm, SN EN ISO 15630-1 STS 0021 190.—
450.1b Zugversuch an Bewehrungsstäben, ‑walzdrähten und ‑drähten, 3er Serie, +23 °C, ø < 20 mm, SN EN ISO 15630-1 STS 0021 440.—
450.1c Zugversuch an Bewehrungsstäben, ‑walzdrähten und ‑drähten, Einzelprobe, +23 °C, ø ≥ 20 mm, SN EN ISO 15630-1 STS 0021 230.—
450.1d Zugversuch an Bewehrungsstäben, ‑walzdrähten und ‑drähten, 3er Serie, +23 °C, ø ≥ 20 mm, SN EN ISO 15630-1 STS 0021 515.—
451 Kunststoffe – Bestimmung der Druckeigenschaften, +23 °C, SN EN ISO 604 555.—
451.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 220.—
452 Bestimmung der Biegeeigenschaften von Kunststoffen, 3-Punkt Biegeversuch mit Deformationsmessung bei +23 °C, SN EN ISO 178, SN EN ISO 11296-4 STS 0021 565.—
452.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 230.—
453 Bestimmung der Zugeigenschaften von Kunststoffen, Zugversuch mit Dehnungsmessung bei +23 °C, SN EN ISO 527 STS 0021 555.—
453 Bestimmung der Zugeigenschaften von Kunststoffen, Zugversuch mit Dehnungsmessung bei +23 °C, SN EN ISO 527 STS 0021 555.—
453.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 220.—
453.Z Zuschlag für andere Temperaturen pro Serie 220.—
454 Bestimmung der 24 h-Kriechneigung von Kunststoffen im 3-Punkt Biegeversuch, SN EN ISO 899-2 485.—
455 Kurzzeit-Scheiteldruckversuch an Rohren, DIN 53769-3 1 630.—
460 Härteprüfung nach Vickers an metallischen Werkstoffen, inkl. Präparation, SN EN ISO 6507-1 280.—
461 Härteprüfung nach Shore A und Shore D, ISO 7619-1 100.—
461 Härteprüfung nach Shore A und Shore D, ISO 7619-1 100.—
462 Glasfaserverstärkte Kunststoffe - Bestimmung der Härte mit dem Barcol-Härteprüfgerät, DIN EN 59 130.—
463 Schlagfestigkeit, SN ISO 6272-1 475.—
465 Bestimmung der Oberflächenhärte, 3er Serie, Prüfverfahren für Estrichmörtel und Estrichmassen, SN EN 13892-6 125.—
506 Halbquantitative Bestimmung von Schwermetallen in Feststoffproben mit Röntgenfluoreszenzanalyse 325.—
513.1 Aufschluss Heiss- oder Kaltwasser, Feststoff zur Analyse üblicher Bausalze 79.—
513.2 Ionenchromatographische Bestimmung des Chlorid-, Nitrit-, Nitrat- und Sulfatgehaltes, eigenes Prüfverfahren STS 0021 135.—
513.3 Ionenchromatographische Bestimmung des Ammonium-, Calcium-, Kalium-, Magnesium- und Natriumgehaltes, eigenes Prüfverfahren STS 0021 170.—
514 Bestimmung des Sulfatgehaltes, Gesamtgehalt, eigenes Prüfverfahren STS 0021 190.—
515.1 Bestimmung des Chloridgehaltes, Heisswasseraufschluss, Bohrkerne, Bruchstücke, eigens Verfahren STS 0021 100.—
515.2 Bestimmung des Chloridgehaltes, Heisswasseraufschluss, Bohrmehl, eigenes Verfahren STS 0021 80.—
515.3 Bestimmung des Chloridgehaltes von Trockenmörtel, SN EN 1015-17 STS 0021 210.—
516.1 Quantitative Bestimmung des Chloridgehaltes von Beton, Salpetersäureaufschluss heiss, Feststoff, SN EN 14629 STS 0021 110.—
516.2 Quantitative Bestimmung des Chloridgehaltes von Beton, Salpetersäureaufschluss heiss, Bohrmehl, SN EN 14629 STS 0021 90.—
517 Bestimmung des Gehaltes an löslichen Salzen, Aufschluss Heiss- oder Kaltwasser, SN EN 14629, geändertes Verfahren STS 0021 125.—
519 Bestimmung des Karbonatgehaltes, eigenes Prüfverfahren 165.—
525 Bestimmung des pH-Wertes von Lösungen, SLMB, Kap. 27A 43.—
526 Bestimmung der Karbonatisierungstiefe von Beton, (Phenolphthaleintest), SN EN 14630 STS 0021 43.—
551 Bestimmung des Glühverlustes von glasfaserverstärkten Kunststoffen, SN EN ISO 1172 215.—
552 Bestimmung des Glühverlustes mit Temperaturen bis 1100 °C, eigenes Prüfverfahren 265.—
555 Bestimmung der Dichte von nicht verschäumten Kunststoffen, SN EN ISO 1183-1 115.—
560 Infrarotspektroskopie, inkl. Probenvorbereitung 125.—
561 Bestimmung von Bindemitteln in Anstrichen und Beschichtungen mit FT-IR nach Aufwand
564 Bestimmung des VOC-Gehaltes in Beschichtungsmaterialien, SN EN ISO 17895 350.—
565 Bestimmung von Perchlorethylen, Tetrachlorethylen in Bohrmehl mit GC-MS nach Aufwand
566 Bestimmung des PCB-Gehalts in Anstrichen mit GC-ECD 325.—
600 Bestimmung des Schwindens von Beton, SIA 262/1 Anhang F, Schwindwert bis 91 Tage STS 0021 580.—
600.Z Zuschlag Schwindwert bis 364 Tage 115.—
604 Bestimmung des Wärmeausdehnungskoeffizienten von Schutzsystemen und Produkte für Instandsetzung, SN EN 1770 STS 0021 620.—
608.1 Erstarrungsbeginn von Zementbrei, SN EN 196-3 90.—
608.2 Erstarrungsende von Zementbrei, SN EN 196-3 130.—
610 Bestimmung des Schwindens an Mörtelprismen, SN EN 12617-4, Schwindwert bis 28 Tage STS 0021 505.—
611 Bestimmung des Schwindens an Mörtelprismen unter konditionierten und forcierten Bedingungen, Schwindwert bis 28 Tage, eigenes Verfahren 830.—
612 Bestimmung des Quellens an Mörtelprismen, Wasser, +20 °C, SN EN 12617-4 STS 0021 505.—
613 Bestimmung des behinderten Schwindens von Instandsetzungsmörteln, SN EN 12617-4 nach Aufwand
615 Bestimmung des Sulfatwiderstandes, SIA 262/1 Anhang D STS 0021 950.—
620 Beton-Performance-Test zur Abschätzung der Alkalireaktivität einer Betonmischung, eigenes Verfahren 990.—
630 Bestimmung des Verhaltens von Kunststoffen gegen flüssige Chemikalien, SN EN ISO 175 nach Aufwand
635 Bestimmung des Widerstandes gegen starken chem. Angriff, SN EN 13529 nach Aufwand
700.1 Frischbetonkontrollen pauschal, Präsenzzeiten auf Baustellen oder Werken, pro Stunde STS 0021 160.—
700.2 Bestimmung des Wassergehaltes von Frischbeton, w/z-Wert inkl. Rohdichte, SIA 262/1 Anhang H STS 0021 95.—
700.3 Bestimmung des Setzmasses von Frischbeton, SN EN 12350-2 STS 0021 48.—
700.4 Bestimmung des Verdichtungsmasses von Frischbeton, SN EN 12350-4 STS 0021 48.—
700.5 Bestimmung des Ausbreitmasses von Frischbeton, SN EN 12350-5 STS 0021 48.—
700.6 Bestimmung der Frischbetonrohdichte, SN EN 12350-6 STS 0021 48.—
700.7 Bestimmung des Luftgehaltes in Frischbeton, SN EN 12350-7 STS 0021 48.—
700.8 Herstellung von Prüfkörpern, SN EN 12390-2 40.—
701.1 Bestimmung der Korngrössenverteilung von Gesteinskörnungen, Trockensiebung Korngemisch, Grösstkorn bis 45 mm, SN EN 933-1 bzw. SN 670 902-1 STS 0021 230.—
701.2 Bestimmung der Korngrössenverteilung von Gesteinskörnungen, Trockensiebung Korngemisch, Grösstkorn bis 63 mm, SN EN 933-1 bzw. SN 670 902-1 STS 0021 300.—
703 Bestimmung der Korngrössenverteilung von feinen Gesteinskörnungen, Trockensiebung, Grösstkorn bis 4 mm, SN EN 933-1 bzw. SN 670 902-1 STS 0021 190.—
704 Bestimmung der Korngrössenverteilung von groben Gesteinskörnungen, Trockensiebung, Grösstkorn bis 45 mm, SN EN 933-1 bzw. SN 670 902-1 STS 0021 170.—
715.1 Bestimmung der Wasseraufnahme und Rohdichte Prüfverfahren für feine Gesteinskörnungen bis Grösstkorn 4 mm, SN 670 903-6, bzw. EN 1067-6 STS 0021 310.—
715.2 Bestimmung der Wasseraufnahme und Rohdichte Prüfverfahren für grobe Gesteinskörnungen bis Grösstkorn 45 mm, SN 670 903-6, bzw. EN 1067-6 STS 0021 210.—
717 Schüttdichte und Hohlraumgehalt, SN 670 903-3a bzw. SN EN 1097-3 STS 0021 170.—
720 Einteilung der Bestandteile von Recycling Gesteinskörnungen, SN EN 933-11 STS 0021 370.—
721 Bestimmung des Einflusses von Auszügen rezyklierter Gesteinskörnungen auf die anfängliche Erstarrungszeit von Zement, SN EN 1744-6 360.—
722.1 Aufbereitung von Gesteinskörnungen für chemische Analysen 150.—
722.2 Bestimmung der wasserlöslichen Chloride in Gesteinskörnungen, SN EN 1744-1 170.—
722.3 Bestimmung der wasserlöslichen Sulfate in Gesteinskörnungen, SN EN 1744-1 240.—
722.4 Bestimmung der säurelöslichen Sulfate in Gesteinskörnungen, SN EN 1744-1 240.—
722.5 Bestimmung des Gesamtschwefelgehaltes in Gesteinskörnungen, SN EN 1744-1 320.—
722.6 Bestimmung der säurelöslichen Chloride in Gesteinskörnungen, SN EN 1744-5 170.—
730.1 Installationspauschale Zone A ≤ 20 km 160.—
730.2 Installationspauschale Zone B 20-40 km 230.—
730.3 Installationspauschale Zone C 40-60 km 300.—
730.4 Installationspauschale Zone D 60-80 km 360.—
730.5 Installationspauschale Zone E 80-100 km 430.—
750.1 Petrographische Untersuchung an feinen Gesteinskörnungen bis Grösstkorn 4 mm, inkl. Gesteinsklassifizierung, exkl. Siebung, SN 670 115 890.—
750.2 Petrographische Untersuchung an groben Gesteinskörnungen bis Grösstkorn 45 mm, pro Fraktion, inkl. Gesteinsklassifizierung, exkl. Siebung, SN 670 115 680.—
760 Anteil an gebrochenen Körnern in groben Gesteinskörnungen (1 Korngruppe), Prüfverfahren für geometrische Eigenschaften von Gesteinskörnungen, SN 670 902-5 bzw. SN EN 933-5 240.—
761.1 Bestimmung der Kornform - Plattigkeitskennzahl, Prüfverfahren für geometrische Eigenschaften von Gesteinskörnungen SN 670 902-3 bzw. SN EN 933-3 STS 0021 290.—
762 Schlämmanalyse nach der Aräometermethode, SN 670 816a 290.—
765 Widerstand gegen Zertrümmerung, Los Angeles Koeffizient, Prüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen, SN 670 903-2 bzw. SN EN 1097-2 530.—
766 Bestimmung des Polierwertes PSV, Prüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen, SN 670 903-8 bzw. SN EN 1097-8 1 800.—
767 Fliesskoeffizient von Gesteinskörnungen, Prüfverfahren für geometrische Eigenschaften von Gesteinskörnungen, SN 670 902-6 bzw. SN EN 933-6 240.—
800 Kopien Untersuchungsbericht nach Aufwand
801 Versand Untersuchungsbericht als pdf-Datei 15.—
802 Mikroskopie-Aufnahme, farbig 50.—
802P Mikroskopie-Aufnahme, farbig, pauschal nach Aufwand
803 Fotoaufnahme, Objekt, Probenmaterial, Details 30.—
803P Fotoaufnahme, Objekt, Probenmaterial, Details, pauschal nach Aufwand
830.1 Wegpauschale Zone A ≤ 20 km 160.—
830.2 Wegpauschale Zone B 20-40 km 300.—
830.3 Wegpauschale Zone C 40-60 km 470.—
830.4 Wegpauschale Zone D 60-80 km 630.—
830.5 Wegpauschale Zone E 80-100 km 780.—
840.1 Gerätepauschale Bohrausrüstung 190.—
840.1 Gerätepauschale Penetrationsnadel 42.—
840.11 Gerätepauschale Bohrmehlentnahmegerät 105.—
840.12 Gerätepauschale Spitzhammer 5 kg 53.—
840.13 Gerätepauschale Funkenprüfgerät „Porotest 7“ 53.—
840.14 Gerätepauschale Bodenfräse für Unterlagsböden 210.—
840.15 Gerätepauschale Isolationstester für ableitfähige Beschichtungen 53.—
840.16 Gerätepauschale Potenzialausrüstung 105.—
840.17 Gerätepauschale Gleitmessgerät 105.—
840.18 Gerätepauschale Schichtdickenmessgerät für metallische Untergründe 53.—
840.19 Gerätepauschale Farbdifferenzmessgerät 105.—
840.2 Umstellung der Bohrausrüstung, pro Umstellung 84.—
840.2 Gerätepauschale Glanzmessgerät 53.—
840.21 Gerätepauschale Wärmebildkamera 105.—
840.22 Miete und Installation leichtes Rollgerüst 420.—
840.3 Gerätepauschale Notstromaggregat, Tagespauschale 105.—
840.4 Notstromaggregat, Betriebsstunde 37.—
840.5 Gerätepauschale Profometer 6 oder 4 oder Ferroscan PS 200 105.—
840.6 Gerätepauschale Haftzuggerät 53.—
840.7 Gerätepauschale CM-Gerät inkl. Entnahmegerät 105.—
840.8 Gerätepauschale Betonprallhammer, Digi Schmidt 53.—
840.9 Gerätepauschale Hilti Setzbolzengerät mit Tester 105.—
850.1 Bohrkerne horizontal, vertikal ø 50 mm, pro cm 5.—
850.2 Bohrkerne horizontal, vertikal ø 72 mm, pro cm 6.—
850.3 Bohrkerne horizontal, vertikal ø 100 mm, pro cm 8.—
850.4 Bohrkerne über Kopf ø 50 mm, pro cm 8.—
850.5 Bohrkerne über Kopf ø 72 mm, pro cm 9.—
850.6 Bohrkerne über Kopf ø 100 mm, pro cm 12.—
850.7a Verschliessen der Bohrlöcher, ø 50 bis L=200 mm, pro Bohrloch 32.—
850.7b Verschliessen der Bohrlöcher ø 100 bis L=200 mm, pro Bohrloch 42.—
850.7c Verschliessen der Spitzstellen zur Bewehrungsentnahme 105.—
850.7d Verschliessen der Bohrlöcher, ø 50 bis L=400 mm, pro Bohrloch 42.—
850.7e Verschliessen der Bohrlöcher ø 100 bis L=400 mm, pro Bohrloch 63.—
850.8 Verschliessen der Bohrlöcher von Bohrmehlentnahmestellen, pro Entnahmestelle 21.—
850.9 Bohrmehlentnahme, pro Stunde 130.—
880.1 Individuelle Gutachten und Expertisen für Parteien, Versicherungen und Gerichte nach Aufwand
880.10 Zuschlag für Nachtarbeit (21:00-05:00 Uhr) sowie an Samstagen 50 % nach Aufwand
880.11 Zuschlag für Arbeiten an Sonn- und Feiertagen 100 % nach Aufwand
880.2 Experte, Gutachter Kat. A 235.—
880.3 Experte, Kat. B 205.—
880.4 Gutachter, Experte, Kat. C 175.—
880.5 Spezialist Kat. D 150.—
880.6 Baustoffprüfer/Laborant Kat. E 130.—
880.7 Sekretariat Kat. E 125.—
880.8 Fahrkosten Laborwagen, pro km 2.—
880.9 Fahrkosten PW, pro km 1.—
881.1 Ausschalen von Styropor- oder Holzschalungen, pro Stk. 21.—
881.2 Ausschalen von Spritzkisten, pro Stk. 42.—
881.3 Ausschalen von Mehrwegschalungen, pro Stk. 11.—
881.4 Reinigung von Mehrwegschalungen, pro Stk. 11.—
881.5 Mehraufwand bei komplizierten Verhältnissen nach Aufwand
881.6 Entnahme von Bohrkernen im Labor aus angelieferten Proben, pro Stk. 11.—
900 Messung der Bewehrungsüberdeckung am Objekt mit Hilti Ferroscan PS 200 oder Profometer 6 oder 4 nach Aufwand
905 Bestimmung der Karbonatisierungstiefe von Beton am Objekt, (Phenolphthaleintest), SN EN 14630 nach Aufwand
907 Bestimmung der Oberflächenrauigkeit am Objekt, SIA 252 Anhang J 63.—
907 Bestimmung der Oberflächenrauigkeit am Objekt, SIA 252 Anhang J 63.—
910 Potenzialmessung am Objekt nach Aufwand
920.1 Bestimmung der Abreissfestigkeit am Objekt, inkl. Vorbohren bis 5 cm, SN EN 1542 STS 0021 125.—
920.2 Bestimmung der Oberflächenzugfestigkeit am Objekt, ohne Vorbohren, SIA 251 STS 0021 105.—
920.3 Bestimmung der Abreissfestigkeit am Objekt, inkl. Vorbohren bis 5 cm, SN EN 13892-8 STS 0021 125.—
920.Z1 Zuschlag für Vorschleifen von unebenen Oberflächen 21.—
920.Z2 Zuschlag für Prüfung über Kopf 21.—
925 Bewertung der Druckfestigkeit von Beton in Bauwerken mit Bestimmung der Rückprallzahl nach SN EN 12504-2 nach Aufwand
926 Bestimmung der Frühfestigkeit von Spritzbeton (Verfahren Dr. Kusterle), Setzbolzenverfahren, Richtlinie Spritzbeton des österreichischen Betonvereins nach Aufwand
927 Bestimmung der Frühfestigkeit von Spritzbeton, Penetrationsnadel – Verfahren, Richtlinie Spritzbeton des österreichischen Betonvereins nach Aufwand
930 Bestimmung der Eigenfeuchtigkeit mit der CM-Methode, SIA 252 Anhang I, SIA 253 Anhang A 95.—
930 Bestimmung der Eigenfeuchtigkeit mit der CM-Methode, SIA 252 Anhang I, SIA 253 Anhang A 95.—
940 Bestimmung des Glanzgrades am Objekt, SN EN ISO 2813 nach Aufwand
940 Bestimmung des Glanzgrades am Objekt, SN EN ISO 2813 nach Aufwand
941 Schichtdickenmessungen auf metallischen Untergründen am Objekt nach Aufwand
942 Prüfung auf Porenfreiheit von Beschichtungen am Objekt, DIN 55 670 nach Aufwand
942 Prüfung auf Porenfreiheit von Beschichtungen am Objekt, DIN 55 670 nach Aufwand
943.1 Bestimmung des elektrischen Erdableitwiderstandes von Bodenbelägen, SN EN 1081 nach Aufwand
943.1 Bestimmung des elektrischen Erdableitwiderstandes von Bodenbelägen, SN EN 1081 nach Aufwand
943.2 Bestimmung des elektrischen Erdableitwiderstandes von Bodenbelägen, SN EN 61340-4-1 nach Aufwand
943.2 Bestimmung des elektrischen Erdableitwiderstandes von Bodenbelägen, SN EN 61340-4-1 nach Aufwand
944 Messung der Breitenänderung von Rissen oder Fugen mit Präzisionsdeformeter nach Aufwand
945 Bestimmung der Rutschfestigkeit am Objekt, SIA 251, SIA 252, bfu, DIN 51 131 nach Aufwand
945 Bestimmung der Rutschfestigkeit am Objekt, SIA 251, SIA 252, bfu, DIN 51 131 nach Aufwand
950 Mikrobiologische Trinkwasseruntersuchung, (E.coli, Enterokokken, aerobe mesophile Keime), Hygieneverordnung des EDI, HyV, SR 817.024.1 110.—
960 Chem. Trinkwasseruntersuchung, (Sinnenprüfung, pH-Wert, el. Leitfähigkeit, Karbonat- und Gesamthärte, Anionen, Kationen, Kaliumpermanganatverbrauch), HyV, SR 817.024.1 315.—
961 Chem. Wasseranalyse, Bestimmung von 2 Einzelionen, Hygieneverordnung des EDI, HyV, SR 817.024.1 68.—
962 Chem. Wasseranalyse, Bestimmung von 3 Einzelionen, Hygieneverordnung des EDI, HyV, SR 817.024.1 95.—
963 Chem. Wasseranalyse, Einzeluntersuchungen, Hygieneverordnung des EDI, HyV, SR 817.024.1 nach Aufwand
971.1 Beurteilung der Eignung von Zugabewasser für Beton, Vorprüfung, SN EN 1008, Pkt. 4.2 STS 0021 265.—
971.2 Beurteilung der Eignung von Zugabewasser für Beton, Vorprüfung und Eignungsprüfung, SN EN 1008, Pkt. 4.2, 4.3 STS 0021 780.—
971.3 Beurteilung der Eignung von Zugabewasser für Beton, Gesamtprogramm, SN EN 1008, Pkt. 4.2, 4.3, 4.4, SN EN 196-1, 196-3 STS 0021 1 860.—